Handchirurgie

Unsere Finger und Hände sind die täglichen Werkzeuge unseres Lebens. Daher merken wir es meist sehr schnell, wenn sie nicht mehr wie gewünscht funktionieren oder durch eine Verletzung eingeschränkt sind. Oft ist es schwierig herauszufinden, wo genau die Ursache für das Problem liegt, und viele Patienten haben bereits eine lange Odyssee hinter sich.
Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Handchirurgie kann ich Ihnen helfen, das Problem zu erkennen und zu behandeln.
Mögliche Therapien sind unten aufgeführt.

Hand-/Fingerverletzungen mit Wundversorgungen/Hautdefektversorgung
Bruchbehandlung des Handgelenkes und der Finger
Bandverletzungen der Handwurzel
Behandlung von Falschgelenkbildungen (Pseudarthrosen), insbesondere des Kahnbeins
Sehnennähte und Sehnenrekonstruktionen
Nervennähte
Ganglion
Tumore
Verschleisserkrankungen (Arthrose) Daumenwurzelgelenk, sog. Rhizarthrose
Handwurzelarthrose
Handgelenksarthrose
Fingergelenksarthrose
Sehnenkanalverengungen bei Springfinger/schnellender Finger
Sehnenscheidenentzündungen, sog. Tendovaginitis
Nerveneinengungen an Hand und Arm wie Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom, Loge de Guyon Syndrom, Tarsaltunnelsyndrom ( Fuss )
Fingerverkrümmungen bei Morbus Dupuytren
Gelenkversteifungen
Angeborene Erkrankungen wie zusammengewachsene Finger (sog. Syndaktylie ), Knickdaumen (sog. Pollux flexus congenitus), Doppeldaumen